Journal

And the winners are …

cropped_scherer

Die Gewinnerinnen und Gewinner der SWISS ART AWARDS 2015 stehen fest! 11 Teilnehmende – darunter ein Architekturbüro, eine Kuratorin und neun Künstlerinnen und Künstler – werden mit dem diesjährigen Schweizer Kunstpreis ausgezeichnet:

Kunst: Mathis Altmann (1987, lebt und arbeitet in Zürich); Gilles Aubry (1973, lebt und arbeitet in Berlin); Andreas Dobler (1963, lebt und arbeitet in Zürich); Gilles Furtwängler (1982, lebt und arbeitet in Lausanne); Julia Geröcs (1978, lebt und arbeitet in Zürich); Tobias Kaspar (1984, lebt und arbeitet in Rom); Mélodie Mousset (1981, lebt und arbeitet in Los Angeles und Lausanne); Jessica Pooch (1982, lebt und arbeitet in Berlin und Zürich); Yves Scherer (1987, lebt und arbeitet in New York und Berlin)

Architektur: Conen Sigl Architekten (Maria Conen, 1979, und Raoul Sigl, 1978, leben und arbeiten in Zürich)

Kritik, Edition, Ausstellungen : Nadine Wietlisbach (1982, lebt und arbeitet in Luzern)

CONGRATULATIONS!
Heute Abend werden die Preise in Anwesenheit von Bundesrat Alain Berset und der Direktorin des Bundesamts für Kultur, Isabelle Chassot, in Basel verliehen. Zeitgleich werden die Preisträgerin und die Preisträger des Schweizer Grand Prix Kunst / Prix Meret Oppenheim 2015 geehrt: dieses Jahr die Künstler Christoph Büchel und Olivier Mosset, der Kurator Urs Stahel und das Architektenduo Staufer/Hasler. Im Anschluss eröffnet um 19:00 die Ausstellung  “Swiss Art Awards 2015” gemeinsam mit der Ausstellung “Swiss Design Awards 2015”.